EM-Rangliste

In der folgenden Tabelle ist die aktuelle Rangliste der Handball Europameisterschaften der Herren aufgeführt. In der Tabelle wird sichtbar, welche Teams wie oft den ersten, zweiten oder dritten Platz belegt haben. Ausgetragen werden die europäischen Meisterschaften seit 1994. Seitdem wird auch die Häufigkeit der Siege pro Mannschaft gezählt.

Am häufigsten haben bislang die Schweden die Europameisterschaft der Herren für sich entscheiden können. Dänemark und Frankreich liegen bei der Anzahl der EM-Titel derzeit gleich auf. Die deutschen National-Handballer haben sich 2004 bei der EM in Slowenien den ersten Platz sichern können, im Vorjahr gelangten sie bei der EM in Schweden auf den zweiten Platz. 1998 stand die deutsche Mannschaft ebenfalls auf dem Treppchen, als Dritter bei der EM in Italien. Ebenfalls stark sind die russischen Handballer, die neben einem EM-Titel 1996 auch zweite Plätze in den Jahren 1994 und 2000 erringen konnten. Die Spanier konnten zwar noch keinen Titel gewinnen, sich aber bei mehreren Europameisterschaften auf den zweiten oder dritten Rang vorkämpfen und sind deswegen auch in der Rangliste auf den vorderen Plätzen vertreten. Zur Top Ten der europäischen Handball-Nationalteams gehören außerdem die Mannschaften aus Kroatien und Serbien, Slowenien und das Team aus Island.

 

Rang Nation Europameister 2. Platz 3. Platz
1. Schweden 4 0 0
2. Dänemark 2 0 3
3. Frankreich 2 0 2
4. Russland 1 2 0
5. Deutschland 1 1 1
6. Spanien 0 3 1
7. Kroatien 0 2 2
8. Serbien/
Jugoslawien
0 1 1
9. Slowenien 0 1 0
9. Island 0 0 1

Alle Angaben ohne Gewähr